In seinen ökonomisch-philosophischen Manuskripten schreibt Karl Marx unter dem Titel ‚Die entfremdete Arbeit‘ im Jahr 1844: „Der Arbeiter fühlt sich daher erst außer der Arbeit bei sich und in der Arbeit außer sich. Zu Hause ist er, wenn er nicht arbeitet, und wenn er arbeitet, ist er nicht zu Haus.“[1]

Im Gegensatz zum Arbeiter (der Begriff des Angestellten war zu dieser Zeit noch unbekannt[2]) dem die Maschine das Arbeitstempo diktiert, war für Marx der Handwerker frei in der Bestimmung seiner Arbeitsbedingungen[3].

Seit 1891 existiert der Begriff des Angestellten[4], also einem Arbeitnehmer, der überwiegend geistige Arbeit verrichtet[5]. Peter Drucker (1909-2005) führte 1959 „das Konzept des Wissensarbeiters in der Informationsgesellschaft ein“[6], dessen Produktivität einen bestimmenden Faktor wirtschaftlichen Wohlstandes darstellt[7].

Als Arbeitnehmer wird heute bezeichnet, wer aufgrund eines Vertrags sich verpflichtet, weisungsgebunden seine Arbeitskraft gegen Entgelt dem Arbeitgeber zur Verfügung zu stellen.[8] Diese Weisung betrifft auch den Arbeitsort, an dem sich dessen Arbeitsplatz befindet,[9] „eine räumlich eingegrenzte, mit Arbeitsmitteln ausgestattete Stelle in einer Wirtschaftseinheit, an der eine Arbeitskraft ihre Arbeitsaufgaben verrichten kann“[10]. Dieser Arbeitsplatz kann sich in den Räumlichkeiten des Unternehmens befinden oder auch an anderen Standorten, auch in den Räumlichkeiten des Arbeitnehmers selbst, der Arbeitsplatz kombiniert Raum, Personal und Arbeitsmittel[11].

Wenn sich nun der Arbeitsplatz des Arbeitnehmers auch oder ausschließlich in den Räumlichkeiten des Arbeitnehmers befindet, so würde das eingangs verwendete Zitat von Karl Marx zur Kontradiktion werden: Er arbeitet, und ist zu Haus – im Homeoffice. Arbeit entgrenzt sich vom zu Hause.

[Der Autor Axel Straschil ist Berater für Organisationsentwicklung bei 2Corn – Lean Agile & Digital Transformation <axel@2corn.one> ]


[1] Marx, Engels, Schriften und Briefe
[2] Hartfiel, Angestellte und Angestelltengewerkschaften in Deutschland
[3,4]Schaffellner, Die Angestellten als Konter-Revolutionäre in der kritischen Theorie
[6]Krizanits, Eissing, und Stettler, Reinventing Leadership Development
[7]Schnabel, Management des intellektuellen Kapitals wissensintensiver Dienstleister
[*] Wikipedia et al


Karl Marx im Homeoffice – eine Kontradiktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.